Ziele und Nutzen des Berufs

Senioren-Assistentin mit Seniorin

Der demografische Wandel hat Deutschland erreicht. Die Aussicht auf ein höheres Lebensalter wächst von Jahr zu Jahr. Damit wächst auch der Bedarf an Altenbetreuung und Zuwendung für diese Menschen. Die Senioren-Assistenz füllt die Lücke zwischen der medizinischen Pflege und der Haushaltshilfe. Sie konzentriert sich auf die mentale Altenbetreuung und steigert damit die Lebensqualität älterer Menschen.

Nutzen der mentalen Altenbetreuung

Die Senioren-Assistenz ermöglicht älteren Menschen, über längere Zeit 

  • selbstbestimmt im vertrauten Zuhause zu leben, 
  • die Heimunterbringung zu vermeiden oder hinauszuzögern, 
  • die Lebensqualität zu erhalten oder zu steigern.

Die Senioren-Assistenz entlastet sowohl die Angehörigen als auch die Pflegekassen, weil sie dafür sorgt, selbstbestimmt und gesund zu leben.

Eine Senioren-Assistentin begleitet eine ältere Frau.
Altenbetreuung: Eine Senioren-Assistentin begleitet ihre Kundin

Häufig brauchen ältere Menschen nur punktuelle Unterstützung und keine Vollversorgung. Es muss nur jemand da sein, der vertrauenswürdig ist, qualifizierte Altenbetreuung leistet und die Dinge des Alltags koordiniert. Eine solche Unterstützung bedeutet für Senioren einen Zugewinn an Lebensqualität. Diese Unterstützung leisten ausgebildete Senioren-Assistenten.

Die Dienstleistung Senioren-Assistenz nutzt allen.

  • Ältere erhalten mehr Lebensqualität,
  • Angehörige werden entlastet und
  • Senioren-Assistenten erhalten eine sinnvolle berufliche Perspektive auf dem Arbeitsmarkt.