Seminar zum rechtlichen Berufsbetreuer

Büchmann Seminare bietet mit Beginn zum 16. Febr. 2018 in Schwentinental bei Kiel ein einwöchiges Seminar von 40 Stunden an, das auf die Aufgaben eines rechtlichen Berufsbetreuers vorbereitet. Das Seminar eignet sich besonders für Senioren-Assistenten, aber auch für ähnlich vorgebildete Teilnehmer.

Was macht ein rechtlicher Betreuer?

Ein rechtlicher Betreuer übt eine interessante Tätigkeit im persönlichen Bereich von erwachsenen Personen aus. Eine gesetzliche Betreuung wird gerichtlich für einen erwachsenen Mitbürger angeordnet, wenn er seine Angelegenheiten nicht mehr selbst erledigen kann. Sie ist als Rechtsfürsorge zum Wohl des betroffenen Menschen zu verstehen. Der gerichtlich bestellte Betreuer handelt rechtlich wirksam für eine körperlich oder geistig eingeschränkte volljährige Person. Zur Tätigkeit des Betreuers gehört somit die Vertretung dieser Person in der gesamten facettenreichen Lebenswirklichkeit.

Handlungsfelder des rechtlichen Betreuers sind u. a.:

  • die Vermögenssorge,
  • die Aufenthaltsbestimmung,
  • die Gesundheitsfürsorge,
  • verbunden mit möglichen ärztlichen Eingriffen oder beispielsweise Demenzfragen,
  • die Wohnungsauflösung,
  • mithin alle denkbaren rechtlichen und tatsächlichen Fragestellungen des täglichen Lebens.

Agiert der gerichtlich bestellte Betreuer als selbständiger Berufsbetreuer, stehen zusätzlich die Fragestellungen der eigenen Geschäftsorganisation an. Rechtliche Betreuer werden für ihre Leistungen aus dem Vermögen der Betreuungsperson entschädigt. Ist kein ausreichendes Vermögen bei den Betreuungspersonen vorhanden, tritt der Staat ein. Berufsbetreuer können je nach beruflicher Vorbildung zwischen 27 und 44 Euro die Stunde berechnen.

Wie bereitet der Kurs auf die Aufgaben eines rechtlichen Betreuers vor?

In der Regel schlagen die Betreuungsbehörden den Gerichten Personen vor, die sie für geeignet halten, die Aufgaben eines rechtlichen Betreuers bewältigen zu können. Hierbei ist es Praxis, dass vorwiegend nur diejenigen Personen in die nähere Auswahl kommen, die sich in einschlägigen Kursen auf die Aufgaben eines rechtlichen Betreuers vorbereitet haben.

Das angezeigte Seminar ist primär auf Senioren-Assistenten zugeschnitten, ist aber auch für andere Bewerber geeignet, die über einschlägige rechtliche, selbstorganisatorische und betreuungsbezogene Grundkenntnisse verfügen. Aufgrund teilweiser ausgeübter Verwaltungspraxis im Vorschlagsverfahren der Betreuungsbehörden empfehlen wir den Kurs für Interessenten, die nicht älter als 55 Jahre sind.
Es wird im Seminar um spezifischen rechtliche und wirtschaftliche Fragen, um gesundheitlich medizinische/psychologische Fragen und schließlich um die Praxisinhalte aus der Sicht eines Berufsbetreuers - von der Bewerbung bis zur täglichen Zusammenarbeit mit Betreuungsbehörden und Gerichten - gehen. Unsere Dozenten sind allesamt ausgewiesene Fachleute auf dem Gebiet der rechtlichen Betreuung und verfügen über jahrelange praktische Erfahrung.
Das für die Steuerbefreiung dieses Angebots zuständige Justizministerium in Schleswig-Holstein hat uns bescheinigt, dass der angebotene Kurs ordnungsgemäß auf die Tätigkeit als Berufsbetreuer vorbereitet. Der Kurs ist daher gem. § 4 Nr. 21 a) bb) UStG von der Umsatzsteuer befreit und kostet 699 Euro.

Büchmann Seminare KG ist ein zertifizierter und staatlich anerkannter Träger der Weiterbildung sowie seit über 10 Jahren im Weiterbildungsgeschäft. Unsere Referenzen sind unter GoogleMaps zu finden.

 

Bei Fragen zu Einzelheiten und Seminarunterlagen stehen wir gerne zur Verfügung,

Tel.: 04307 900 340 oder info@senioren-assistentin.de